ReformhausMarketing GmbH launcht zusammen mit m2p medienfabrik den ReformhausKurier®

Bereits seit 1951 erscheint der ReformhausKurier monatlich als das Kundenbindungs­und Verkaufsförderungsinstrument der Reformhäuser. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich aktuell auf Deutschland und Österreich. Er unterstützt die kompetente Beratung des Reformhauses durch entsprechende Fachbeiträge und ist somit für die B­to­C­Kommunikation das wichtigste Marketing­Instrument. Mit der Ausgabe März 2010 präsentiert sich der ReformhausKurier nun inhaltlich und optisch relauncht. Zielsetzung der ReformhausMarketing GmbH war dabei, das Kundenmagazin weiter zu entwickeln. Durch das frische und moderne Layout soll nun auch eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden, ohne die Stammleserschaft dabei zu verlieren. Ergebnisse der letzten Leserbefragung bestätigten eine starke Leser­Blatt­Bindung und eine lange Lesedauer je Ausgabe. Das Themenspektrum rund um eine nachhaltige und gesunde Lebensweise hat sich bewährt. „Darüber hinaus haben wir die Wünsche unserer Leser berücksichtigt und die Rubriken „Natur & Garten“ sowie „Psychologie“ – je nach Themenschwerpunkt – ergänzt“, erklärt die verantwortliche Redakteurin Christine Winkler.

Auf Basis dieser Anforderungen lud die ReformhausMarketing GmbH Ende 2009 ausgewählte Agenturen zu einem Pitch ein. Sieben Agenturen kamen in die engere Wahl. Dabei hat sich die Full­Service­Agentur media2print GmbH, ein Tochterunternehmen der schlott gruppe AG, gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt und wurde mit der Umsetzung des grafischen Konzeptes beauftragt. „Sowohl das grafische Konzept als auch das Preis­/Leistungs­verhältnis haben zu der Entscheidung geführt“, so Verlagsmanagerin Britta Domhöver.

Das neue Konzept wurde erfolgreich eingeführt. Mittlerweile produziert die in Nürnberg ansässige media2print GmbH die vierte Ausgabe nach Durchführung des Refreshs. Dabei führt die Agentur media2print alle Tätigkeiten durch, die mit der Gesamtherstellung in Verbindung stehen, wie beispielsweise grafische Entwürfe, Recherche und Auswahl von Stimmungs­und Emotionsaufnahmen, Layoutumsetzung, Bildretusche und Anzeigenplatzierung. Bernd Gramß, Vertriebsspezialist der media2print, zeigt sich sehr erfreut über die Entscheidung der ReformhausMarketing GmbH, die media2print als grafischen und konzeptionellen Dienstleister auszuwählen. „Dass die Wahl auf media2print gefallen ist, freut uns sehr. Dies stellt unter Beweis, dass die media2print als Full­Service Werbeagentur in den Bereichen Konzeption und grafische Umsetzung sowie im E­Marketing sehr gut aufgestellt ist.“

Zusätzlich stellt media2print den ReformhausKurier als E­-Paper, den sogenannten m2p­FlippingPages, zur Verfügung. So kann der ReformhausKurier auch online im Internet „geblättert“ werden. „Die Bereitstellung des ReformhausKuriers als E­-Paper war eine logische Konsequenz. Gerade die Ansprache jüngerer Zielgruppen kann über die Online­-Ausgabe zielgerichtet erfolgen. Eine Verlinkung aller Anzeigen in der Online­-Ausgabe bringt zusätzlichen Mehrwert für unsere Anzeigenkunden“, kommentiert Britta Domhöver die Entwicklung.

Die Rückmeldungen zu der Neugestaltung – auch bezüglich der Wahl des weißeren FSC­zertifizierten 100% Recycling­Papiers, welches mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist, – sind durchweg positiv.

> Download Pressemeldung: PDF Datei


Nehmen Sie Kontakt auf!